Was ist Buchhaltung? 
Wozu brauche ich einen Buchhalter?
Welche Buchhalter gibt es?
Was erledigt ein Buchhalter für mich? 
Welche Leistung passt für meine Unternehmensgröße?

Was ist Buchhaltung?

Als Buchführung bezeichnet man die chronologische, zahlenmäßige und vollständige Erfassung und Aufzeichnung aller Geschäftsvorgänge eines Unternehmens.

Für jeden Beleg wird dabei eine Buchung vorgenommen. Umgekehrt gilt aber auch der Grundsatz “keine Buchung ohne Beleg”.

Wozu brauche ich einen Buchhalter?

Jedes Unternehmen ist verpflichtet eine Buchhaltung zu führen, und diese Daten bei allfälligen Prüfungen vorzulegen.

Die Buchhaltung wird durch einen Reihe von Gesetzen (Unternehmensrecht, Steuergesetzgebung usw.) geregelt, wobei diese einer Vielzahl von Novellierungen und Änderungen unterliegen.

Ihr Buchhalter ist der Experte, damit Ihre Buchhaltung stets den derzeit geltenden rechtlichen Vorschriften und Richtlinien entspricht, und Sie sich voll und ganz auf die   Entwicklung Ihres Unternehmens konzentrieren können.

Welche Buchhalter gibt es?

Bilanzbuchhalter nach BibuG

BilanzbuchhalterInnen nach BibuG bieten vor allem folgende Leistungen an:

  • Pagatorische Buchhaltung (Geschäftsbuchhaltung)
  • Lohnverrechnung
  • Erstellung von Saldenlisten
  • Einnahmen-Ausgaben-Rechnung
  • Bilanzerstellung bis zu den Grenzen des § 125 idF BAO BGBL I 9/1998 (Umsatz bis rund € 360.000,- bei Lebensmitteleinzelhändler und Gemischtwarenhändler rund € 580.000,--)

Buchhalter nach BibuG

Die BuchhalterInnen dürfen folgende Tätigkeiten ausüben:

  • pagatorische Buchhaltung (Geschäftsbuchhaltung)
  • Saldenlisten für Betriebe
  • Einnahmen-Ausgaben-Rechnung
  • kalkulatorische Buchhaltung (Kalkulation)
  • sämtliche Beratungsleistungen im Zusammenhang mit oben angeführten Punkten
  • sämtliche Tätigkeiten gemäß § 32 der Gewerbeordnung (z.B. Verkauf von Buchhaltungssoftware)

Personalverrechner nach BibuG

Die PersonalverrechnerInnen dürfen folgende Tätigkeiten ausüben:

  • Lohnverrechnung
  • Vertretung und Abgabe von Erklärungen in Angelegenheiten der Lohnverrechnung und der lohnabhängigen Abgaben
  • sämtliche Beratungsleistungen im Zusammenhang mit den oben angeführten Berechtigungsumfang
  • sämtliche Tätigkeiten gemäß § 32 der Gewerbeordnung (z.B. Verkauf von Lohnverrechnungssoftware)

Was erledigt ein Buchhalter fuer mich?

Buchhalter geben die beim geschäftlichen Verkehr eines Unternehmens anfallenden Daten finanzieller Geschäftsvorfälle in die Geschäftsbücher ein, kontrollieren diese und führen am Ende einer Rechnungsperiode in der Finanzbuchhaltung vorbereitende Tätigkeiten zum Jahresabschluss durch.

Zusätzlich zu der Bearbeitung der Transaktionen von Kunden (Debitorenbuchhaltung) und Lieferanten (Kreditorenbuchhaltung) fallen Aufgaben wie das Verfassen von UVA , zusammenfassende Meldungen und Lohnabrechnungen an. Die dem Unternehmen dienenden langlebigen Wirtschaftsgüter werden in einer Anlagenbuchhaltung erfasst.

Die Buchhaltung liefert das Zahlenwerk und somit die Arbeitsgrundlage für die Erstellung des Jahresabschlusses und stellt Informationen für die Geschäftsleitung bereit.

Welche Leistung passt zu meiner Unternehmensgroesse?

Je nach Art und Umfang des Unternehmens können die Anforderungen graviert abweichen.

 Wir haben für Sie unterschiedliche Packages definiert, welche auch individuell auf Ihre Wünsche angepasst werden können.

> siehe ANGEBOTE